Ein weiterer großer Erfolg kann Kai Hamann im laufe seiner Wildtierfotografie verzeichnen.

Er nahm mit insgesamt 3 Bildern an einem Wildkamera- Fotowettbewerb der bekannten Firma Grube teil. 

Laut Informationen der Firma Grube wurden weit über 100 Bilder eingesandt, anschließend wurden von einer Fachjury die 32  kuriose, schöne und beeindruckende Wildkamera-Schnappschüsse ausgewählt und für die Endauswahl veröffentlicht. Alle 3 Bilder von Kai Hamann kamen in die Endauswahl! 

Kai Hamann belegte mit einem der drei Bilder den 2. Platz und erhielt von den Usern insgesamt 12.149 Sterne. 

 

Alle Bilder und Informationen

Moultrie M-100

Schauen sie auf meinem Profil von Blogger vorbei und erfahren sie von meinen Aktuellen Erfahrungen oder sehen sie neuste Foto´s.



Blogger

Alle guten Dinge in kleinen Paketen und Moultrie Mini-Cams kennen da keine Ausnahme. Diese kleinen Kameras sind mit Features wie Widescreen-Bilder und Videos, neue Illumi-Night-Sensoren, eine Akkulaufzeit wie ein Taschenrechner und Plot Stalker Zeitraffer-Modus. All dies in einer Einheit, die kleine als Ihre 3. Hand im Revier.

Die Moultrie Game Spy M-100 ist eine Neuheit aus dem Hause Moultrie, die viele Wünsche des Jägers nach einer einfach bedienbaren und leistungsstarken Wildkamera befriedigt. Warum das so ist? Die M-100 verfügt über einen neuen, extrem empfindlichen Lichtsensor. Dieser ermöglicht es der Kamera trotz der sehr kompakten Bauform, eine hervorragende Ausleuchtung zu erreichen.

Moultrie hat bei diesem Gerät außerdem die Auslösverzögerung optimiert. Das kostet neben der deutlich schnelleren Auslösung (unter 1 Sekunde) weniger Energie und ermöglicht so Batterielaufzeiten von bis zu 12 Monaten.

Ein weiteres Highlight ist der integrierte Monitor. So lassen sich ohne zusätzliche Geräte alle Bilder und Videos direkt vor Ort ansehen. So ist kein Austausch der SD-Karte mehr notwenig.

 

 

 

 

*Wenn ihr das Bild anklickt vergrößert sich das Bild, es erscheint der Titel und ihr könnt eine Diashow starten oder es alleine weiter klicken