Neujahrsblasen 2021 abgesagt

Die 23. Auflage der größten nicht kommerziellen Veranstaltung am Neujahrstag in Brandenburg kann leider nicht stattfinden. Eine seit 1998 bestehende Tradition wird unterbrochen.

 

Seit 22 Jahren wird in der Gemeinde Schorfheide mit dem traditionellen Neujahrsblasen am Askanierturm das neue Jahr zünftig begrüßt. Aufgrund der coronabedingten Hygienebestimmungen muss die Veranstaltung am 1. Januar 2021 jedoch leider ausfallen. Organisator und Leiter der Jagdhornbläsergruppe Hubertusstock Lutz Hamann sagt: „Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, aber die Gesundheit unserer Besucher steht im Vordergrund und wir müssen uns an die geltenden Bestimmungen halten“. Zusammen mit der Gemeinde Schorfheide, dem Ortsbeirat Eichhorst und vielen weiteren Helfern organisiert er seit 1998 das Neujahrsblasen am Askanierturm. Das Neujahrskonzert der Jagdhornbläser ist mittlerweile weit über die Grenzen der Gemeinde Schorfheide hinaus bekannt und wurde zur größten nicht kommerziellen Veranstaltung am Neujahrstag in Brandenburg. Der bisherige Besucherrekord lag bei über 1.600 Besuchern, die den Klängen der Jagdhornbläsergruppen lauschten. Es bleibt die Aussicht auf die 23. Auflage am Neujahrstag 2022. 

Jagdhornbläsergruppe Hubertusstock
Waldhornklang Rüdersdorf
Jagdhornbläsergruppe Federspiel
Jagdhornbläsergruppe Liebenwalde/ Neuholland
Karte Askanierturm, Wildau, 16244 Schorfheide / Google Maps